"Der kleine Nick" bei den Kölner Kino Nächten als Preview im Odeon-Kino

15.8.2010 | Das jfc Medienzentrum beteiligte sich an den Kölner Kino Nächten mit einer Preview des Familienfilms "Der kleine Nick". Rund 80 Kinder sahen mit ihren Eltern die Abenteuer des kleinen Nick nach der Comic-Vorlage von Sempre.



Die Kölner Kino Nächte fanden in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Das Wochenende 13. bis 15. August 2010 stand ganz im Zeichen des Kinos in Köln.
Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ, veranstaltet vom jfc Medienzentrum, zeigte im Rahmen der Kölner Kino Nächte den diesjährigen Publikumsgewinner der Französischen Filmtage Köln/Bonn. Der Film „Der kleine Nick“ beruht auf der bekannten Comic-Serie des französischen Teams René Goscinny und Jean-Jacques Sempé. Rund 80 Kinder waren mit ihren Eltern im Odeon-Kino, um die Abenteuer des kleinen Nick zu verfolgen.


Der kleine Nick


Frankreich 2009, Regie: Laurent Tirard, Drehbuch: R.Goscinny, J.Sempé, Darsteller: Kad Merad, Sandrine Kiberlaine, Valérie Lemercier, Olivier Gourmet, Fabrice Luchini, 90 Minuten, empfohlen ab 6 Jahren

Der kleine Nick hat einen schrecklichen Verdacht: seine Eltern wollen ein neues Kind bekommen und ihn im Wald aussetzen. Doch Nick und seine Freunde sind schlau genug, um diese furchtbare Tat zu verhindern.
Wohl niemand kommt um die Abenteuer des kleinen Nicks herum. Die Buchvorlage ist so zeitlos und humorvoll, dass der kleine Junge mit den großen Augen und der hinreißend klugen Naivität seit drei Generationen von einer Hand zur nächsten wandert.

"Der kleine Nick" läuft ab dem 6. September im Odeon-Kino in der französischen Originalfassung für alle, die französisch verstehen oder lernen wollen.

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Thema:

Projekt: