VR MediaLab „Create your world“ startet

12.2.2020 | Mehr Erfahrung: Aus der "artist experience 2019" folgt die Entwicklung eines medienpädagogischen VR-Workshops für Jugendliche als anwendbares Kreationsformat. Sehr gute Rückmeldungen aus dem VR show+tell mit Beate Gärtner zeigen den Bedarf und Interesse.



Das jfc Medienzentrum hat die technische Basis-Ausstattung für VR-Produktion und führte 2019 die „VR Artist Experience“ durch. Aus den entstandenen Erkenntnissen mit einem kleinen Expertennetzwerk für VR-Technologie kristallisieren sich Ideen für eine machbare Anwendung in der Kulturellen Bildung heraus.

Die konkrete Nutzung von VR für eigene Kreation ist allerdings komplex, erfordert einige technische Rahmenbedingungen und muss niederschwellig für praktische, digitale Medienarbeit erschlossen werden. Dazu möchten wir die Zusammenarbeit mit der VR-Künstlerin Beate Gärtner, als Artist in Residence mit einer VR-Produktion im jfc Medienzentrum aktiv, gerne fortführen und gemeinsam ein VR Workshop-Konzept für Jugendliche entwickeln.


Rückblick VR SHOW+TELL am 30. Januar 2020



Roundtable mit Abschlussergebnis „The Fingerprint Project“ und Vorstellung VR MediaLab 2020 – ein VR-Konzept für die Jugendarbeit „Create your world“.



Beate Gärtner hat 2019 als artist-in-residence eine VR Installation geplant und für uns Virtual Reality tools zur Kreation/ Produktion getestet. Sie präsentierte Ergebnisse und gab Einblick in ihr Projekt. Neben der reinen Gestaltung einer VR Umgebung gibt es grundlegende Aspekte – Storytelling, Szenografie, Interaktion, Sensorik – die zu bedenken sind. In ihrem Vortrag zeigte sie Ergebnisse und erläuterte Herausforderungen.



Praxiseinblick und Austausch



Spannend für die rund 18 Teilnehmer*innen mit verschiedenen beruflichen Hintergründen: Sowohl Entwickler als auch Kulturvermittler*innen, Studierende, Medienpädagog*innen und Fachkräfte aus der Jugendarbeit waren interessiert, was mit VR geht und wie Angebote eingesetzt werden könnten. Besonders die Vorstellung von Tools live mit der Oculus Rift wurde sehr gut aufnommen. Der anschließende Roundtable war ein fruchtbarer Austausch über Einsatzmöglichkeiten und bereits bestehende Projekte. Wir gehen noch mehr in die Details im VR MediaLab 2020.



Ausblick



Dieses Jahr arbeitet das jfc Medienzentrum technisch und didaktisch an einem VR Workshop-Konzept für die Jugendarbeit, mit dem interaktiv in der Gruppe eine eigene VR Umgebung geschaffen werden kann.

In Kooperation kann daraus ein Veranstaltungsangebot entstehen, sodass Jugendliche ihre eigene VR-Produktion gestalten, die sowohl als VR Live Performance als auch als VR Film gezeigt werden kann. Dafür wird technisches und medienpraktisches Know-How für Fachkräfte im MediaLab erschlossen und vermittelt.

Ziele:




Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Projekt: