Natürlich digital! Nachhaltige Blogs, Instagram-Kanäle und Podcasts

3.6.2020 | Wer umweltbewusst leben möchte, muss Müll vermeiden, CO2-neutral unterwegs sein und kein Plastik verwenden. Einige Blogger*innen erklären undogmatisch und nicht moralinsauer nachhaltigen Lifestyle. In der Rubrik "Natürlich digital!" gibt es jetzt Tipps für Nachhaltigkeit ohne erhobenen Zeigefinger.



Shia Su hat vor rund fünf Jahren den Blog Wasteland Rebel angefangen. Sie gibt dort Tipps zur Müllvermeidung, und zwar „in unkompliziert und alltagstauglich“. Auf der „Über mich“-Seite beschreibt Shia, wie bei ihr alles angefangen hat mit der Müllvermeidung (wastelandrebel). Wie sie es beschreibt, klingt es wirklich sehr einfach. Allerdings gibt sie auch zu, dass nicht jede nachhaltige Methode für jede*n geeignet ist.
Auf Wasteland Rebel findet ihr Infos über unverpackte Einkaufsangebote, sowohl offline als auch online (unverpackt einkaufen) oder auch eine Checkliste für den Zero Waste Einkauf. Shia unterteilt ihre Tipps in verschiedene Rubriken, zum Beispiel Küche, Bad, Schlafzimmer, Büro oder unterwegs. Außerdem gibt es ihre Tipps auch als Buch zu kaufen und regelmäßig im Radio zu hören bei Cosmo.
Der Blog Wasteland Rebel ist übrigens CO2-neutral auf einem Server in Deutschland gehostet.

Nachhaltiger Lifestyle auf Instagram
funk heißt das Contentnetzwerk von ARD und ZDF. Ziel ist es, junge Menschen jenseits der linearen Fernseh- und Radioprogramme online zu erreichen. Die Themenvielfalt ist riesig, und natürlich sind auch Nachhaltigkeits-Kanäle auf Instagram dabei: Glanz&Natur und Ozon.
Glanz&Natur (Glanz&Natur auf Instagram) berichtet über Beauty, Fair Fashion und nachhaltigen Lifestyle. Es gibt DIY-Tipps für nachhaltige Beauty- und Pflegeprodukte aber auch Themen wie Mindfulness, Meditation und Selbstliebe.
Der Kanal Ozon (Ozon auf Instagram) zeigt Ideen für den „daily Umweltschutz“. Jeden Montag startet eine neue Themenwoche. Das Ozon-Team spricht über Urban Gardening, Secondhand-Kleidung, Lebensmittel retten und vieles mehr. funk ist ein öffentlich-rechtliches Angebot. Es gibt also keine Werbung oder Produktplatzierung.

Podcast: Fairquatscht
Marisa Becker (@mystustainableme) ist eine junge Journalistin und Moderatorin aus Leipzig und macht seit einem Jahr ihren Podcast Fairquatscht. In jeder Folge widmet sie sich einem bestimmten Thema und betrachtet es „durch die grüne Brille“. Und dafür holt sie sich jedes Mal Unterstützung von kompetenten Expert*innen, sei es eine Goldschmiedin beim Thema Goldgewinnung, einem Anlageberater beim Thema nachhaltige Geldanlage oder einem Professor für nachhaltige Digitalisierung beim entsprechenden Thema. Die Folgen sind 20-30 Minuten lang und gibt’s bei allen gängigen Podcast-Anbietern.

Von Anja Bolle

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Praxis: