Die Höhle des gelben Hundes

25.11.2010 10:00 | Der Alltag einer Nomadenfamilie in wunderschönen Bildern: Der Traum vom ursprünglichen Leben.



In der endlosen Weite der mongolischen Landschaft lebt einen Nomadenfamilie im Einklang mit der Natur. Die sechsjährige Tochter Nansa findet in einer Höhle einen kleinen Hund, den sie mit nach Hause nimmt. Aber erst als der Hund das Leben ihres Bruders rettet, darf Nansa ihren Schützling behalten. Als der Hund eines Tages verschwunden ist, macht sich Nansa auf die Suche nach ihrem Schützling und erfährt bei einer alten Nomadin die Legende von der Höhle des gelben Hundes…

Die Höhle des gelben Hundes


Deutschland, Mongolei 2005, Regie: Byambasuren Davaa, mit: Babbayar und Nansal Batschulun, FSK: o.A.,

empfohlen von 6 bis 8 Jahren


Originalfassung mit deutschen Untertiteln – deutsch eingesprochen


Termine:
24.11.2010 10:00 (Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln)

25.11.2010 10:00 (Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln)


E-Mail für Anmeldungen: info@jfc.info

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Thema:

Projekt: