"Echt Nordstadt" beim Bundesweiten Fachkongress der Kinder- und Jugendarbeit 26.-28.9.2016

Schon gestern wollte ich dahin gehen. Doch es bestand keine Möglichkeit, weil wir zu wenig Zeit hatten. Aber heute war ich da! Auf der Wiese vor dem EF50 steht eine Kletterburg. Da wird Luft rein geblasen. Sie hat eine Höhe von 9 Metern und die Grundfläche ist quadratisch. Man kann an drei Seiten hochklettern. Ich habe das gemacht! Als erstes wurde ich nett gefragt, ob ich das machen möchte. Selbstverständlich! Dann bekam ich einen Sicherheitsgurt, den ich an mir befestigen sollte. Anschließend fing ich mit der leichten Seite an, um die Klettertechnik herauszufinden. Es war erst ungewohnt, doch dann hat es gut geklappt. Danach ging es auf die schwere Seite. Die war ganz okay. Zum Schluss habe ich die mittelschwere Seite bezwungen. Hasib, Anilcan und Mergim sind auch hochgeklettert. Alles im Ganzen war es eine schöne Erfahrung.
„Echt Nordstadt“ ist ein Angebot des Jugendamtes der Stadt Dortmund.

Text: Mitran D., Fotos: Tarek B.

» Zur Übersicht