Freiräume für die Jugend

Wir, Anita und Anastasiya, waren am Dienstag an einem Stand, der unser Interesse sehr geweckt hat. Es geht um die Veränderung der Jugendlichen. Jugendliche sollen genauso viele Rechte wie Erwachsene und mehr Freiraum bekommen. Z. B. wenn wir in die Thier-Galerie gehen, werden wir oft als störend betrachtet, obwohl wir eigentlich nur unsere Freizeit genießen wollen. Genau das soll sich ändern. Jugendliche sind die Zukunft und können viel auf dieser Welt verändern, wie z. B. einen neuen Park eröffnen, um deren Freiraum zu genießen, ohne als störend betrachtet zu werden. Es gibt auch eine Internetseite buendnis-fuer-freiraeume.de, da kann man mehr Sachen erfahren über deren ganzen Ideen und ihre Vorhaben.

Hier hören Sie das Interview mit Roland, Mecklenburg, Vorstandsvorsitzender des Landesjugendring NRW
Interview zur Kampagne "Umdenken Jungdenken" (4.57MB)


Text: Anita B.
Fotos: Hasib S.

» Zur Übersicht