Frauen-Fußball-Film und Kaiser Franz

14.7.2010 | Nach der Fußball WM in Südafrika droht nun eine öde, fußballfreie Zeit?! Mitnichten!! Am 13. Juli 2010 wurde in Bochum die FIFA U-20 Weltmeisterschaft der Frauen eröffnet. Fast 30.000 Zuschauer bejubelten die Deutsche U-20 Nationalmannschaft und das jfc Medienzentrum war mit der Filmkamera dabei.



Was kaum einer weiß: Die jungen Frauen spielen auf höchsten Niveau und gelten als Favoriten für die U-20 Frauen-WM.

Das Team des jfc Medienzentrums dreht unter der Leitung von Heiko Walter im Auftrag des Innenministeriums Nordrhein Westfalen zur Zeit drei Kurzfilme und einen Trailer für die im nächsten Jahr ebenfalls in Deutschland stattfindenden FIFA Weltmeisterschaft der Frauen. Was liegt da näher, als bei der U-20 WM schon einmal spannende und leidenschaftliche Fußballszenen und Zuschauerreaktionen einzufangen und das Bundesland NRW mit seinen großartigen Spielstätten als perfekten Gastgeber vorzustellen?

Kaum war die Kamera im Bochumer Stadion zum Eröffnungsspektakel aufgebaut, als Franz Beckenbauer, gerade zurück aus Südafrika, vorbei kam. Autorin Gitta Axmann nutzte die Gunst der Stunde, schnappte sich einen Fußball, der als Requisite für eine spätere Szene vorgesehen war und bat Kaiser Franz erfolgreich um ein Autogramm. Keine Frage, dass dieser Ball nun nicht mehr als Requisite zum Einsatz kommen wird, sondern wahrscheinlich zu einem späteren Zeitpunkt für einen guten Zweck versteigert werden soll.

Ende des Jahres werden die fertigen Filme, auch mit Kaiser Franz, dann zu sehen sein.

Übrigens gewann die U-20 Nationalmannschaft der Frauen ein mitreißendes Auftaktspiel gegen Costa Rica mit 4:2!

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Thema: