JFC-Info|Juli 2008: Liveshows, Lesestoff und Lupen


____________________________________________________________________
                                                  jfc-Info|Juli 2008


Hallo liebe LeserInnen, 

der Sommer zeigt sich gerade nicht von seiner besten Seite, aber das
wird sich Freitag abend schlagartig ändern: 100 junge KünstlerInnen/
MedienmacherInnen aus 10 europäischen Ländern lassen im Kölner Glo-
ria die Sonne aufgehen. Auch sonst ist trotz Regen von Sommerloch
keine Spur ... mehr Infos gibt's unten.

Viel Spaß beim Lesen wünscht das Team des JFC Medienzentrums!

____________________________________________________________________
Inhalt

1|THE ROOTS&ROUTES EXPERIENCE am 18. Juli live im Gloria Köln
2|"Zoom auf Politik in deiner Stadt" legt los!
3|MedienConcret "Mediageneration" jetzt erhältlich
4|spinxx Kritikergipfel "Fake it!" am 15.-17. August
5|"Respekt" ist Cinepänz-Thema 2008
6|Netd@ys-Preis für Roots&Routes TV Musikvideo
7|NetzNomaden: Ferienaktionen und mehr
8|JFC-Seminare von Juli bis September 2008
9|Einen schönen Restsommer ...

____________________________________________________________________
1|THE ROOTS&ROUTES EXPERIENCE am 18. Juli live im Gloria Köln

Die internationale Musik-, Tanz-, Graffiti- und Media-Show THE ROOTS
&ROUTES EXPERIENCE 2008 feiert am 18. Juli im Kölner Gloria-Theater
Premiere. 100 Nachwuchstalente aus zehn europäischen Ländern zeigen
dann in einer ebenso rasanten wie abwechslungsreichen Live-Perfor-
mance, wie sich unterschiedliche künstlerische Acts zu einem multi-
medialen Gesamtevent verbinden lassen. Das musikalische Spektrum ist
breit gefächert und reicht von HipHop über Latin bis hin zu Funk und
Soul. Als zusätzliche Highlights erwarten die Besucher Auftritte von
Reggae-Star Maxim, der den jungen Künstlern bereits im Vorfeld bera-
tend zur Seite stand, und der Kölner Latin-HipHop-Band Los Chupacab-
ras.

Bereits am 17. Juli geht im Solinger Kulturzentrum Cobra die Vorpre-
miere über die Bühne. Die Show ist Abschluss des gleichnamigen Som-
merkurses, den der JFC in Kooperation mit der Akademie Remscheid vom
7.-27. Juli veranstaltet. Hochkarätige Künstler und Medienpädagogen
aus aller Welt bieten den jungen Musikern, Tänzern und Medienmachern
hier professionelle Unterstützung.

Der Sommerkurs findet im Rahmen des internationalen ROOTS&ROUTES-
Netzwerks statt, das sich seit 2001 für die Förderung junger Talente
und kultureller Vielfalt einsetzt: Jugendliche mit unterschiedlichem
Migrations-Hintergrund erhalten die Chance, Projekte gemeinsam zu
erarbeiten, ihre Talente weiter auszubauen und zugleich Zukunftsper-
spektiven zu entwickeln. Der ROOTS&ROUTES Summer Course / THE ROOTS&
ROUTES EXPERIENCE 2008 wird von der AKTION MENSCH sowie den EU-Pro-
grammen YOUTH IN ACTION und LEONARDO gefördert.

http://rootsnroutes.eu


____________________________________________________________________
2|"Zoom auf Politik in Deiner Stadt" legt los!

Das Partizipationsprojekt "Zoom auf Politik in Deiner Stadt" geht in
die Praxisphase: Am 10.06. trafen sich Fachkräfte aus den beteilig-
ten Partnereinrichtungen im ersten von vier "Laboren", um die Basis
für die Aktionen im zweiten Halbjahr zu legen. Beim Labor Vol. II
am 07.08. wird Robert A. Gehring, iRights, einen Überblick über Ur-
heber- und Persönlichkeitsrechte geben.

Am 22./23.08. werden sich rund 70 Jugendliche aus den beteiligten
Städten in Köln treffen, Politikplanspiele machen, Schwerpunkte er-
arbeiten und ein eigenes Jingle/Station-ID entwickeln.

http://gezoomt.de

____________________________________________________________________
3|MedienConcret "Mediageneration" jetzt erhältlich

Ab sofort ist die aktuelle Ausgabe unserer Zeitschrift MedienConcret
erhätlich: "Mediageneration – Jungen und Mädchen in den Jugendmedi-
enkulturen". Seit 1987 gibt der JFC diese Schriftenreihe heraus, mit
dem aktuellen Heft beginnt eine neue Kooperation: Die MedienConcret
wird nun gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutsch-
land (KJF) herausgegeben. Die neue Kooperation wird langfristig die
jährlichen Themenhefte der MedienConcret inhaltlich ausbauen und
verstärkt bundesweit verbreiten.

Das Themenheft 2008 nimmt Jugendmedienkulturen mit Fokus auf Gender-
Fragen unter die Lupe. Zahlreiche Analysen und Hintergrundbeiträge
untersuchen aktuelle Medienangebote im Hinblick auf ihre Faszination
für Jugendliche wie auch auf die von ihnen vermittelten Weltbilder.
Ausgehend von grundlegenden Artikeln zu Jugendmedienszenen, befasst
sich dieses Heft mit den für junge Leute produzierten und auch mit
den von ihnen selber gestalteten Medien. Beispielhaft gibt es Ein-
blick in die medienpädagogische Projektpraxis, mit traditionellen
Medien wie mit dem Web 2.0, mit geschlechtsspezifischen Gruppen oder
gemischtgeschlechtlichen Jugendszenen. Zahlreiche Materialien für
die praktische Arbeit ergänzen das Themenheft.

"MedienConcret – Magazin für die pädagogische Praxis" (ca. 100 Sei-
ten mit zahlreichen Abbildungen) wird gefördert vom Bundesministe-
rium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und vom Ministerium
für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nord-
rhein-Westfalen. Das Heft kann für 7 Euro zzgl. Porto bei uns be-
stellt werden.

http://medienconcret.de

____________________________________________________________________
4|spinxx Kritikergipfel "Fake it!" am 15.-17. August

Ob Film, Fernsehen, Zeitschriften oder Radio: Medien inszenieren die
Wirklichkeit. Dabei wird die Wirklichkeit mehr oder weniger gezielt
verfälscht oder es wird zum Vergnügen der Zuschauer "getrickst" -
die Möglichkeiten und Facetten der Manipulation sind gerade in digi-
talen Zeiten so vielfältig wie grenzenlos.

Auf dem 5. spinxx-Kritikergipfel zum Thema "Fake ist! Manipulation
in der Medienwelt" können sich Kinder und Jugendliche zwischen 10 und
16 Jahren ein Wochenende lang aktiv mit dem Thema "Manipulation
mit oder durch die Medien" auseinandersetzen. In verschiedenen Work-
shops probiert ihr aus, wie man die Wirklichkeit manipulieren, in-
szenieren, "faken" kann. Am Ende werden zahlreiche Filme stehen, die
öffentlich als "TV-FAKE-SHOW" am Sonntag präsentiert werden.

Der Kritikergipfel findet vom 15.-17. August in Gelsenkirchen statt.

Weitere Infos: sonnenschein@jfc.info
http://spinxx.de

____________________________________________________________________
5|"Respekt" ist Cinepänz-Thema 2008

Das 19. Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ nebst Jugendreihe SEE YOUth
wird 2008 in der Zeit vom 22. bis 30. November stattfinden. Acht
Wettbewerbsfilme konkurrieren um den CINEPÄNZ-Preis, den eine
Kinderjury vergibt. Darüber hinaus gibt es ein breites Repertoire-
programm, das unter dem Thementitel "Respekt" zahlreiche Filme, Mit-
machaktionen und Workshops anbieten wird. Die angeschlossene Jugend-
reihe SEE YOUth zeigt Filme für das Publikum 14+.

Kinder zwischen 10 und 14, die Lust haben, in der Kinderjury oder
als Filmkritiker mitzumachen, können sich im JFC anmelden. Das ge-
naue Programm wird Anfang Oktober erstellt und wird dann auf der
Festivalwebsite zu finden sein.

http://cinepaenz.de
steinigeweg@jfc.info

____________________________________________________________________
6|Netd@ys-Preis für Roots&Routes TV Musikvideo

Beim Grimme-Online-Award reichte es für rootsnroutes.tv nur für eine
Nominierung: Bei den Preisen in der Kategorie Kultur und Unterhal-
tung lag die Konkurrenz aus den Häusern FAZ und INTRO vorne. Doch
die Trauer währte nicht lange: Bei den Netd@ys Österreich wurde das
Musikvideo "Mighty Cube - Mainstream" der Roots&Routes-TV-Redaktion
Köln mit dem 2. Platz beim "Young Creativity Award" prämiert. Falko
Schönian und Florian Fischer reisten nach Wien und nahmen den Preis
im Namen der Kölner Redaktionsgruppe in Empfang.

http://rootsnroutes.tv/news-id79

____________________________________________________________________
7|NetzNomaden: Ferienaktionen und mehr

Die Sommerferien sind Hochsaison für die JFC-NetzNomaden. So wird es
vom 28.-31.07. im Jugendzentrum CIRKEL in Erkelenz heißen: "Diese
Minute gehört Dir!" - Kinder produzieren hier einminütige Videofil-
me, unterstützt von den Ehrenamtlern der Gemeinde und den NetzNoma-
den.

"Wie schreibt man das?", "Was kann ich fragen?", "Ich mach die Ru-
brik Wetter!" – es ging schnell zur Sache, als sich die 20 jungen
Reporter der WZ-Wiesenzeitung im Rahmen der Stadtranderholung "Spiel
ohne Ranzen" in der täglichen Redaktionssitzung am Bauwagen trafen.
Die Aktion der NetzNomaden mit der Westdeutschen Zeitung in Krefeld
sprach insgesamt ca. 80 Kinder und Jugendliche an.

Trotz des zeitgleichen EM-Fußballspiels Türkei-Deutschland konnte
die Kölner Mädchencomputernacht auch dieses Jahr wieder regen Zu-
spruch verzeichnen. Ob Fotorätsel, Wellness, Computerspiel, T-Shirt-
Design, Comicbild oder Trickfilm, die Mädchen hielten mal wieder die
Nacht besser durch als wir ;)

Hör- und sichtbare Ergebnisse weiterer Aktionen der letzten Wochen
sind jetzt online: Clips von der Jugendmesse "re:spect our future"
Zukunftspodcasts beim medienfest.nrw oder Comics vom Jugendfestival
Berlin ’08.

http://du-bist-online.de
http://netzprojekt.de
http://wz-wiesenzeitung.de

____________________________________________________________________
8|JFC-Seminare von Juli bis September 2008

Hier finden Sie eine Auswahl der Seminare des JFC Medienzentrums in
den Monaten Juli, August und September. Das komplette Seminarpro-
gramm mit zusätzlichen Informationen zu den einzelnen Seminaren gibt
es hier:

http://jfc.info/jfcinfo/terminkalender.php

05.08.2008, 10.00-16.00 Uhr
Detektivgeschichten
Referentin: Marina Welke
TN-Gebühr: 20 Euro

29.08. 16.00-19.00 Uhr
30.08. 10.00-17.00 Uhr
Webcasting I - Weblog
Referent: Heiko Walter
TN-Gebühr: 80 Euro

12.09. 16.00-19.00 Uhr
13.09. 10.00-17.00 Uhr
Webcasting II - Podcast
Referent: Heiko Walter
TN-Gebühr: 80 Euro

Für alle Seminare und Workshops sind schriftliche Anmeldungen per
Post oder Email unter Angabe der vollständigen Anschrift mit Tele-
fonnummer und Email-Adresse spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn
erforderlich.

mailto:verwaltung@jfc.info

____________________________________________________________________
9|Einen schönen Restsommer ...

... wünscht das Team des JFC Medienzentrums!

____________________________________________________________________
Impressum

JFC-Info|Juli 2008 - 5. Jahrgang, 3. Ausgabe
Auflage: 1475
(c) 2008 JFC Medienzentrum Köln
Redaktion: Sascha Düx
AutorInnen dieser Ausgabe: Dörte Schlottmann, Sascha Düx, Gerda Sie-
ben, Achim Steinigeweg, Oliver Schrott Kommunikation GmbH
Redaktionsadresse: redaktion@jfc.info
V.i.S.d.P.: Gerda Sieben

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Ihre Adresse im Verteiler "JFC-
Newsletter/CrossCulture Newsletter" eingetragen ist. Wenn Sie keine
weiteren Newsletter vom JFC Medienzentrum erhalten möchten, schicken
Sie bitte an crossnews@jfc.info ein E-Mail mit dem Betreff "JFC Info
abmelden". Die Absenderadresse wird dann aus dem Verteiler gestri-
chen. Wenn Sie dieses e-Mail mehrfach erhalten haben sollten, senden
Sie bitte ein Mail mit dem Betreff "JFC Info - einmal reicht" an
crossnews@jfc.info.

JFC Medienzentrum Köln
Hansaring 84-86
50670 Köln

fon 0221 / 130 56 15-0
fax 0221 / 130 56 15-99

http://jfc.info

Das JFC Medienzentrum Köln (Jugendfilmclub Köln e.V. - Medieninfor-
mationszentrum) ist ein gemeinnütziger Verein und als freier Träger
der Jugendhilfe anerkannt. Das JFC Medienzentrum wird gefördert vom
Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des
Landes Nordrhein-Westfalen (Landesjugendplan) und von der Stadt
Köln (Jugendförderung).


»Zur Übersicht