jfc-Info|Juli 2013: Foto, Film und Fortbildungen


___________________________________________________________________
                                                 jfc-Info|Juli 2013


Hallo liebe LeserInnen,

der NRW-Ferienanfang ist da, in Köln herrscht Hochsommer ... Zeit
für heiße Infos aus der Arbeit des jfc Medienzentrums: Von
Ferienangeboten und Sommerakademien über Fotowettbewerbe bis zu
neugestarteten Projekten.

Viel Spaß beim Lesen wünscht das Team des jfc Medienzentrums!


___________________________________________________________________
                                                             Inhalt


1|U-CARE Sommerakademie startet mit Teilnehmenden aus 8 Ländern
2|Occupy Culture - mediale Pfade zu Kunst und Kultur
3|Fantasieren - Experimentieren - Fotografieren!
4|Thementag „Upload – Wir bringen Medien in die Jugendarbeit“
5|Mit Licht experimentieren
6|Praktikum beim Kölner Kinderfilmfest Cinepänz
7|Freie Plätze für den Sommerferienworkshop „Wir machen Film“
8|Abenteuer im Bilderdschungel


___________________________________________________________________
    1|U-CARE Sommerakademie startet mit Teilnehmenden aus 8 Ländern


56 junge Künstler_innen und Medienmacher_innen aus ganz Europa
entwickeln eigene Projektideen gegen Rassismus und Diskriminierung:
Das ist das Programm der U-CARE Sommerakademie, die das jfc
Medienzentrum vom 29. Juli bis zum 11. August in Heek/NRW
veranstaltet.

U-CARE steht für „Urban Culture Against Racism in Europe“.
Kernanliegen des Projekts ist die Entwicklung von Workshopangeboten
und Aktionsformen, die kultur- und medienpädagogische Ansätze mit
antirassistischer Bildungsarbeit verbinden.

Im ersten Halbjahr 2013 wurde in den 8 beteiligten Ländern die
Situation analysiert. Die lokalen Partner organisierten dann
einwöchige Seminare für junge Künstler_innen und
Medienmacher_innen, die sich als U-CARE Peer Coaches für kulturelle
Vielfalt und gegen Rassismus und Diskriminierung engagieren
wollen.

Alle Partnerorgansiationen entsenden nun je vier bis acht
Teilnehmende zur U-CARE Sommerakademie in Heek. Ab dem 29. Juli
werden sich dort internationale Projektteams zusammenfinden.
Ausgehend von einem Ideenbrainstorming auf Facebook werden dann
konkrete Pläne entwickelt für Aktivitäten, die nach der
Sommerakademie in den Partnerländern umgesetzt werden.

Unterstützt werden die U-CARE Peer Coaches vom Team des jfc
Medienzentrum sowie von spezialisierten Antirassismus-Trainer_innen
(u.a. von www.aric-nrw.de, www.netzwerk-courage.de und
www.oegg.de). Dazu kommen professionelle Künstler_innen wie Akua
Naru (www.akuanaru.com), Jimi Renfro (Marla-Glen Band) und Zekai
Fenerci (www.pottporus.de), die den jungen Künstler_innen mit Rat
und Inspiration zur Seite stehen werden.

Migrationsbewegungen und kulturelle Vielfalt haben Europa zu allen
Zeiten geprägt. Die Wirtschaftskrisen der letzten Jahre haben zu
einem Aufschwung rechtsextremer, rassistischer und
anti-europäischer Tendenzen in vielen EU-Ländern geführt. Hier
setzt U-CARE mit positiven Gegenbildern und Empowerment an.

„U-CARE“ ist ein Projekt des jfc Medienzentrum e.V. mit Partnern
aus den Niederlanden, Italien, Griechenland, Rumänien, Ungarn,
Großbritannien und Frankreich, gefördert vom EU-Programm
Fundamental Rights and Citizenship.

www.u-care.org


___________________________________________________________________
               2|Occupy Culture - mediale Pfade zu Kunst und Kultur


Das Projekt „Occupy Culture“ des jfc Medienzentrums tritt an zur
Entwicklung partizipatorischer Konzepte der Mediennutzung als
Brücke zu Kunst und Kultur.

Ziel dieses neuen Projektes ist es, unter Einbeziehung vernetzter
Medien Formen der Kulturvermittlung an Jugendliche mit
unterschiedlichen Bildungsvoraussetzungen zu entwickeln. 

Partner sind vom Bund geförderte Einrichtungen der Hochkultur, die
zur Vermittlung ihrer Bestände zeitgemäße Formate der
Kulturvermittlung (weiter-)entwickeln wollen – u. a. das derzeit
entstehende Jugendportal der Deutschen Digitalen Bibliothek. 

Es geht dabei nicht nur um rezeptive Kulturvermittlung, sondern um
die Entwicklung von Konzepten der aktiven Beteiligung von
Jugendlichen. 

Den Auftakt wird ein „Urban Culture Lab“ bilden, bei dem
Jugendliche, junge Künstler_innen und Medienmacher_innen sowie
Experten_innen aus dem Bereich der Kulturvermittlung zusammen
kommen und neue Formen der Kulturvermittlung entwickeln und
ausprobieren. Das Lab finden im Rahmen des Urban Media Festivals
vom 21.09. bis zum 04.10.2013 in Köln statt. Einbezogen sind dabei
auch Experten_innen aus verschiedenen europäischen Ländern.

Das Projekt wird gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung
für Kultur und Medien (BKM).

Weitere Informationen: Kurzfassung Occupy Culture
(http://www.jfc.info/data/Kurzfassung_Occupy_Culture-1.pdf -
0.05MB)


___________________________________________________________________
                   3|Fantasieren - Experimentieren - Fotografieren!


Der KameraKinder Fotopreis für 6- bis 12-Jährige aus
Nordrhein-Westfalen geht in die zweite Runde!

Auf die Plätze-Foto-Los! Das  Fotoportal für Kinder und Pädagogen
KameraKinder startet den neuen Fotopreis für Kinder und
Kindergruppen aus Nordrhein-Westfalen. Nach dem großen Erfolg des
ersten Kinderfotopreises NRW im letzten Jahr können 6- bis
12-jährige Mädchen und Jungen 2013 wieder mit ihren kreativsten,
schönsten, beliebtesten, originellsten oder einfach nur lustigsten
Aufnahmen einen Preis gewinnen.

Beim Wettbewerb mit freier Themenwahl sind der Fantasie keine
Grenzen gesetzt. Vielleicht haben die Kinder aber auch Lust zum
Sonderthema „Experimentier mal!“ zu fotografieren: aus
ungewöhnlichen Blickwinkeln fotografieren, mit Licht und Bewegung
experimentieren , etwas genau untersuchen oder Fotos am Computer
zusammen mixen – es gibt sooo viele Möglichkeiten fotografisches
Neuland zu betreten.

Es winken attraktive Sach- und Geldpreise für die Fotos junger
Einzelkünstler, Kindergruppen oder Schulklassen. Wie im letzten
Jahr erwartet die Kinder wieder eine fetzige Preisverleihung (14.
Dezember, Altes Pfandhaus Köln), eine Ausstellung mit allen
eingereichten Bildern, ein Abenteuerparcours Fotografie und
natürlich jede Menge Spaß und Ruhm.

Einsendeschluss ist der 27. Oktober 2013: Die Fotos lassen sich
mit Hilfe einer kindgerechten Anleitung auf der Homepage
www.kamerakinder.de/nrw-wettbewerb.html hochladen oder können per
Post an den Veranstalter, den jfc Medienzentrum e.V., geschickt
werden.


___________________________________________________________________
      4|Thementag „Upload – Wir bringen Medien in die Jugendarbeit“


Jugendarbeit trifft auf Medienarbeit: Im Haus der Jugend Barmen in
Wuppertal wurde am Dienstagmorgen  der Ideengenerator gestartet.
Fachkräfte der Jugendarbeit kamen, um neue Methoden und Ideen für
medienpädagogische Angebote in ihren Häusern zu sammeln.

Gerda Sieben, Leiterin des jfc Medienzentrum e.V., betonte zu
Beginn die Chancen der Medien für Persönlichkeitsentwicklung und
Partizipation der Jugendlichen. Wie ein „Ideengenerator“ wurden die
Bereiche Film, Video, Radio und Foto in Bezug auf Möglichkeiten
ihres Einsatzes in der Jugendarbeit vorgestellt.

Beteiligt waren hier auch lokale Medieneinrichtungen: Andreas von
Hören vom Medienprojekt Wuppertal berichtete über Videoproduktionen
mit Jungendlichen und stellte die Bedeutung der angemessenen
öffentlichen Präsentation der Ergebnisse, z.B. im Kino, heraus. Der
Fotograf René Rondholz vom Soziokulturellen Zentrum „Die Welle“ in
Remscheid betonte die zunehmende Vernetzung der einzelnen
Mediensparten und zeigte die Möglichkeit ihrer Nutzung im Web 2.0
auf.

Am Nachmittag konnten die Fachkräfte praktische Medienexperimente
durchführen: Es wurden Kurzfilme gezeigt und dazu ein
medienpädagogisches Rahmenprogramm entwickelt, im Radiobereich
experimentieren man mit dem Aufnahmegerät, dem Schnittprogramm und
Interviewtechniken. Es wurden Fotos für eine Fotostory geschossen
und ein kleiner, sehr witziger Film „OP am lebenden Teddybären“ auf
einem Ipad gedreht.

Nach der Praxisphase konnten die Fachkräfte alle offenen Fragen
loswerden und sich im Bezug auf eigene medienpädagogische Projekte
in ihrer Einrichtung beraten lassen. Rückmeldungen der Teilnehmer
zeigten deutlich, dass sie sich sehr motiviert fühlen, Projekte mit
Medien in ihre pädagogische Arbeit einzubeziehen.

http://upload.jfc.info


___________________________________________________________________
                                        5|Mit Licht experimentieren


Am 16. September findet ein Lightpainting-Workshop für
Fotopädagogen des Netzwerks Fotopraxis NRW und Interessierte statt.

„Experimentier mal!“ heißt das Sonderthema des
KameraKinder-Fotopreises für Kinder und Kindergruppen im Alter von
6 bis 12 Jahren. Das Netzwerk Fotopraxis NRW mit seinen zahlreichen
Partnereinrichtungen bietet deshalb Fortbildungen für interessierte
Fotopädagogen. Nachdem es im ersten Seminar um analoge und digitale
kreative Fototechniken ging, werden nun Lichtexperimente im
Mittelpunkt stehen.

Wir experimentieren mit Feuerzeugen und Taschenlampen und leuchten
damit Objekte und Menschen aus. Mit LED-Lämpchen schreiben wir in
verschiedenen Farben. Auch Doppelbelichtungen mit Blitzlicht stehen
auf dem Programm. 

Bitte Stativ und  Kamera mitbringen, die zu Langzeitbelichtungen
fähig sind. Einige Sets sind im jfc vorhanden.

Für Mitarbeiter_innen/ Teamer_innen der
KameraKinder-Partnereinrichtungen ist die  Fortbildung kostenlos.
Andere Interessierte sind herzlich willkommen; für sie wird ein
Kostenbeitrag von 10,-€ erhoben. Vorherige Anmeldung ist
erforderlich.

Der Workshop findet statt am Montag, 16. September 2013, von 10.30
Uhr bis 17.00 Uhr.

Referentin: Jennifer Rumbach, freie Fotofrafin
Ort: jfc Medienzentrum (ggf. anderer Ort in Köln)


___________________________________________________________________
                    6|Praktikum beim Kölner Kinderfilmfest Cinepänz


Das jfc Medienzentrum bietet im Rahmen des Kölner Kinderfilmfests
CINEPÄNZ noch Praktikumsplätze an.

Das Kölner Kinderfilmfest Cinepänz findet in der Zeit vom 16. bis
24. November in Köln statt. Praktikant_innen haben die Möglichkeit,
bei der Organisation und Durchführung des Festivals mitzuwirken.
Teile des Programms und der Aufgaben sollen eigenständig von den
Praktikanten konzipiert, organisiert und durchgeführt werden.
Unsere Philosophie ist es, dass ein Praktikum keine Einbahnstraße
ist, sondern wir die Praktikannt_innen mit ihren Fähigkeiten und
Ideen in die Vorbereitung und Orga des Festivals einbinden, die
Praktikannt_innen dabei von den Festivalmitarbeitern lernen.

Der Praktikumszeitraum kann flexibel gehandhabt werden. Die
Kernzeit sollte zwischen dem 2. September und dem 30. November
liegen.

Voraussetzung ist ein Interesse am Kino, an Kindern, Ideenreichtum
und der Wunsch, das erlernte Wissen praktisch anzuwenden. Ideal ist
das Praktikum für Student_innen der Sozialarbeit, der Pädagogik
oder für Lernende aus dem Medienbereich.

Kontakt:
Joachim Steinigeweg, steinigeweg@jfc.info


___________________________________________________________________
      7|Freie Plätze für den Sommerferienworkshop „Wir machen Film“


Der integrative Workshop richtet sich an Kinder im Alter von 10
bis 14 Jahren. Wer schon immer mal Filme wie die Profis drehen
wollte ist hier richtig.

Unter der Leitung von Anja Ehrhardt (Regisseurin) und Sonja
Ilius-Hussong (Szenenbildnerin) lernen die Teilnehmer_innen alle
Aufgaben rund um die Entstehung eines Films kennen – mit Profis und
wie die Profis. Am Ende erhält jeder Teilnehmer eine DVD und alle
dürfen auf das grosse Finale gespannt sein, wenn sie ihren Film im
Kino bei der grossen Premiere des Kinderfilmfest CINEPÄNZ 2013
präsentieren können!

TERMINE:
Tag 1 - Mo, 19.08.2013: Filmeinführung, Besprechung und Auswahl
Kurzgeschichte
Tag 2 - Di, 20.08.2013: Drehbuch, Schauspielercasting, Kostüm,
Ausstattung 
Tag 3 - Mi, 21.08.2013: Motive einrichten, Dialoge schreiben,
Drehbuch, Storyboard zeichnen    
Tag 4 - Do, 22.08.2013: Abnahme Ausstattung und Kostüm, Drehplan,
Auflösung der Szenen    
Tag 5 - Fr, 23.08.2013: Probe, Drehvorbereitung, Kameraübung    
Tag 6 - Mo, 26.08.2013: 1. Drehtag
Tag 7 - Di, 27.08.2013: 2. Drehtag
Tag 8 - Mi, 28.08.2013: Motivrückbau, Besprechung  Filmmusik    
Tag 9 - Do, 29.08.2013: Schnitt    
Tag 10 - Fr, 30.08.2013: interne Präsentation vor Eltern und
Angehörigen

Gesamtdauer: 10 Tage, jeweils von 09:00-16:00 Uhr (Änderungen
vorbehalten)

Veranstaltungsort: jfc Medienzentrum, Hansaring 84 - 86, 50670
Köln

Teilnehmergebühr: 290,00 Euro inklusive vollwertigem Mittagessen,
Snacks und Getränken
Ermässigter Beitrag für die integrativen Plätze: 40,00 Euro
Verpflegungsbeitrag

Teilnehmerzahl: 12 Kinder im Alter von 10-14 Jahren, 4 Plätze
vorbehalten für Kinder mit einer körperlichen Einschränkung (auch
Hör-/Sprachstörung und Gehörlosigkeit, mit DGS-Dolmetscher) –
Teilnahme muss ohne Einzelbetreuung gewährleistet sein.

Anmeldeschluss: 12.08.2013

Das Anmeldeformular, die Filme der vergangenen Jahre und weitere
Infos gibt es unter: www.wirmachenfilm.com


___________________________________________________________________
                                     8|Abenteuer im Bilderdschungel


Kommt mit auf eine einwöchige Zeitreise durch die Geschichte der
Fotografie! Ein Angebot für 8- bis 12-Jährige in den Herbstferien
vom 21.-25.10.2013.

KameraKinder aufgepasst: Das jfc Medienzentrum nimmt Kinder im
Alter von acht bis zwölf Jahren mit auf eine Zeitreise durch die
Geschichte der Fotografie: Angefangen beim Foto aus der Lochkamera
bis hin zum heutigen digitalen Bild.

Innerhalb einer Woche machen wir analoge und digitale Aufnahmen,
sowohl draussen als auch im Studio. Wir entwickeln in der
Dunkelkammer, besuchen eine Ausstellung und entdecken die Werke
bekannter Künstler. Am Ende der Woche organisieren wir eine kleine
Ausstellung für Familie und Freunde, in der wir auch unsere eigenen
Fotoalben zeigen!

Zeiten:
Von Montag bis einschließlich Freitag von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr
(Mittagspause von ca. 12 bis 13 Uhr). Wenn Sie möchten, können Sie
Ihr Kind eine halbe Stunde früher bringen und eine halbe Stunde
später abholen.

Anmeldung:
Bitte den nachfolgenden Teilnahmebogen ausfüllen und an
info@kamerakinder.de schicken.
Teilnahmebogen
(http://www.jfc.info/data/Teilnahmebogen_Bilderdschungel2013-3-5.pdf
- 0.16MB)

Termine:
21.10.2013 09:00 - 25.10.2013 16:30 (jfc Medienzentrum, Hansaring
84-86, 50670 Köln, 0221/1305615-0, info@jfc.info)

Kosten:
150,-€  incl. Material, Getränken, Obst und Keksen.


___________________________________________________________________
                                                          Impressum


jfc-Info|Juli 2013 - 10. Jahrgang, 1. Ausgabe
Auflage: 1505
(c) 2013 jfc Medienzentrum e.V.
Redaktionsadresse: redaktion@jfc.info
Redaktion: Sascha Düx
V.i.S.d.P.: Gerda Sieben

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Ihre Adresse im Verteiler
„jfc-Newsletter“ eingetragen ist. Wenn Sie diesen Newsletter nicht
mehr erhalten möchten oder zwischen Teaser- und Langtext-Version
umschalten wollen, können Sie diese Einstellungen hier vornehmen:
[nl-link]

jfc Medienzentrum e.V.
Hansaring 84-86
50670 Köln

fon 0221 / 130 56 15-0
fax 0221 / 130 56 15-99

http://jfc.info

Das jfc Medienzentrum e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und als
freier Träger der Jugendhilfe anerkannt. Das jfc Medienzentrum wird
gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und
Sport des Landes Nordrhein-Westfalen (Landesjugendplan) und von der
Stadt Köln (Jugendförderung).


»Zur Übersicht