JFC-Info|Mai 2006: Mit MedienMitmachAktionen in den Frühling!


____________________________________________________________________
                                                  JFC-Info|Mai 2006


Hallo liebe LeserInnen,

endlich wird es warm, und das ist gut so - denn so ist der Abstieg
des FC Köln etwas besser zu verschmerzen, und das erste JFC-Info für
2006 wird in ein angemessenes klimatisches Gewand gekleidet. Nicht
Wasser, nur medienpädagogische Highlights soll es in den nächsten
Monaten regnen! Besonders für medieninteressierte Kinder und Jugend-
liche haben wir einiges im Programm.

Fachkräfte aus Jugendarbeit und Schule werden spätestens im Herbst
voll auf ihre Kosten kommen, denn dann wird das JFC Medienzentrum
30, und das Festkomitee - so viel sei hier schon verraten - hat für
den 20. Oktober einiges ausgeheckt ...

Viel Spaß beim Lesen wünscht das Team des JFC Medienzentrums Köln!


____________________________________________________________________
                                                             Inhalt


1|Jugendredaktion fürs Jugendcamp 2006 hat noch Plätze frei!
2|Verteiler(-kon-)fusion: CrossNews und JFC-Info
3|"Heute schon gespinxxt?" - 2. Kölner Kritikergipfel am 13. Mai
4|Medien statt Schokohasen: Mädchen- und Jungenmedienwochen 2006
5|Generation-M StudioTours am 22. und 23. Mai
6|EUCSA 2006 muss ausfallen - Jugendakademie für Juli/August frei!
7|Aus der Praxis für die Praxis: Neue Broschüre "Familie & Medien"
8|Noch bis 19. Mai europäische Visionen entwickeln!
9|Jobangebot: JFC sucht Verwaltungskraft!


____________________________________________________________________
       1|Jugendredaktion fürs Jugendcamp 2006 hat noch Plätze frei!


Vom 15. bis zum 18.06.2006 werden ca. 4000 Jugendliche aus dem gan-
zen Rheinland die kleinste Großstadt Deutschlands unsicher machen:
In Moers steigt dann das 4. Jugendcamp der Evangelischen Jugend im
Rheinland. Unter dem Motto "Dabei in Moers - media @ jugendcamp//06"
werden junge WebreporterInnen durchgehend vom Camp berichten: Vom
Artikel mit Fotostrecke für die Campwebsite bis zur Videoreportage,
die auf großer Leinwand präsentiert wird.

Am 27. und 28. Mai findet in Köln der Vorbereitungsworkshop für die
Stammredaktionen Video, Radio und Text/Foto statt. Für interessierte
Jugendliche (16-23) sind noch einige Plätze frei. Teilnahme ist kos-
tenfrei, Vorerfahrungen sind schön, aber nicht notwendig; Religions-
zugehörigkeit spielt keine Rolle.

"Dabei in Moers - media @ jugendcamp//06" ist ein Kooperationspro-
jekt des Amts für Jugendarbeit der Ev. Kirche im Rheinland, der ESR
(Ev. SchülerInnenarbeit im Rheinland) und des JFC Medienzentrum
Köln.

http://jugendcamp2006.de
Vorläuferprojekt 2002: http://nebensachen.net


____________________________________________________________________
                   2|Verteiler(-kon-)fusion: CrossNews und JFC-Info


"Wie? JFC|Info? Hab ich doch nie abonniert!", mag sich der eine oder
andere Leser dieser Zeilen denken. Hintergrund: Die ENTIMON-Förde-
rung für das Projekt CrossCulture ist ausgelaufen. Wir werden die
Website www.crossculture.de weiterhin am Leben erhalten, und auch
der CrossCulture-Newsletter "CrossNews" wird in unregelmäßigen Ab-
ständen weiter erscheinen. Aus Ressourcengründen haben wir die Ver-
teiler für CrossNews und JFC|Info zusammengelegt, und Sie haben nun
die Wahl: Alles oder Nichts!

In ersterem Falle gibts locker abwechselnd zum einen das JFC|Info
mit News aus der Arbeit des JFC Medienzentrums und allgemeinen me-
dienpädagogischen Infos, zum anderen CrossNews - den Newsletter für
interkulturelle und internationale Jugendmedienarbeit. In letzterem
Falle: Senden Sie einfach ein E-Mail mit dem Betreff "JFC Info ab-
melden" an crossnews@jfc.info

http://jfc.info
http://crossculture.de


____________________________________________________________________
   3|"Heute schon gespinxxt?" - 2. Kölner Kritikergipfel am 13. Mai


"Heute schon gespinxxt?" lautet das Motto des 2. Kölner Kritikergip-
fels am 13. Mai 2006. Kritische Leute im Alter von 9 bis 16 Jahren
sind von 11-17 Uhr im Bürgerhaus Stollwerck eingeladen. Auf dem Po-
dium werden Hajo von Gottberg (FSF) und Frank Olbert (KStA) sowie
Leonie (12), Florian (15) und Lina (16) aus den spinxx-Redaktionen
Münster, Köln und Düsseldorf zum Thema "Altersfreigaben von Filmen
in TV und Kino" diskutieren. Außerdem erwartet das junge Publikum
lustige Videoclips und ein interessantes Workshopangebot. Spaß ga-
rantiert!

http://www.spinxx.de/news/news.php?nid=98
Anmeldung: info@spinxx.de


____________________________________________________________________
   4|Medien statt Schokohasen: Mädchen- und Jungenmedienwochen 2006

  Insgesamt 50 Jugendliche konnten in den Osterferien in Köln und in
Neuss verschiedene Medienbereiche praktisch antesten. Die 13- bis
17-Jährigen besuchten u. a. die Neuss-Grevenbroicher-Zeitung und
Einslive. Aktiv wurden sie bei der Produktion einer Fotostory, eines
Jingles und im Workshop mit Dokumentarfilmerin Britta Wandaogo. Eine
Berufsberatung durch AIM durfte nicht fehlen.

Erstmalig wurde neben den Mädchen-Medien-Wochen auch ein Angebot für
Jungen durchgeführt. Aufgrund der großen Nachfrage wird das Angebot
für Jungen Ostern 2007 wiederholt werden, Mädchen können schon in
den Herbstferien (09.-13. Oktober 2006) wieder aktiv werden.
Die Angebote laufen in Kooperation mit der Medienbibliothek der
Stadt Köln und dem Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss.

http://du-bist-online.de
http://www.netzprojekt.de/mmwneuss06
http://www.jukobox.de/pages/computer_internet.14.html


____________________________________________________________________
                      5|Generation-M StudioTours am 22. und 23. Mai


Wo arbeiten Medienprofis? Welche Berufe gibt es in der Medienbran-
che? Wie sieht ein Studio aus? Antworten gibt's am 22. und 23. Mai
2006 bei den Generation-M StudioTours. Im Rahmen des medienforum.nrw
werden Touren in verschiedenste Medienunternehmen angeboten: vom TV-
Studio bis zur Multimedia-Agentur. SchülerInnen, AbsolventInnen und
junge Profis können sich online anmelden, die Teilnahme ist kosten-
los.

Für SchülerInnen, die sich informieren wollen und dabei selbst auch
medienpraktische Erfahrungen sammeln möchten, bietet das JFC Medien-
zentrum Köln in Kooperation mit "AIM - Ausbildung in Medienberufen"
Videoworkshops rund um die Studiotours an: Nach einer kurzen Einfüh-
rung in die Technik können die Teilnehmer ihre Studiotour auf Video
dokumentieren und anschließend schneiden (1-2 Stunden Zeit sollten
für den Schnitt mitgebracht werden). Videodokumentation ist nicht
auf allen StudioTours möglich (Erlaubnis des besuchten Unternehmens
für Videoaufnahmen muss vorliegen).

Infos und Anmeldung StudioTours:
http://www.generation-m.de/article.php?sid=2124

Anmeldung zu Videoworkshops (bitte zunächst zu einer StudioTour an-
melden!): crossnews@jfc.info


____________________________________________________________________
 6|EUCSA 2006 muss ausfallen - Jugendakademie für Juli/August frei!

Wohl kein JFC-Projekt der letzten Jahre hat soviel Vorbereitung ge-
kostet wie der Versuch, 120 Jugendliche aus 12 Ländern zu einer in-
ternationalen Urban-Culture-Sommerakademie zusammenzubringen. Trotz
zugesagter EU- und Bundesfinanzierung scheiterte das Projekt am Ende
am Geld - alle Versuche, den noch fehlenden Anteil über Stiftungen,
Sponsoren und Politik einzuwerben, schlugen fehl. Nun, nach Regen
kommt irgendwann Sonne, die nächste European Urban Culture Summer
Academy ist für 2009 schon in der Planung.

Durch die Absage der EUCSA ist die Jugendakademie St. Altfrid in Es-
sen-Kettwig nun vom 26. Juli bis 6. August frei. Das Haus hat ca.
160 Betten, sehr gute Vollverpflegung, einen vor kurzem komplett neu
gebauten wunderschönen Seminartrakt, ein sehr nettes, kooperatives
Team, tolle Lage, großes Außengelände (mit Hirschen!) - eigentlich
alles, was man sich von einem Tagungshaus wünschen kann, und das zu
konkurrenzlosen Preisen. Nicht umsonst haben wir uns nach 7 Ortster-
minen in ganz NRW für dieses Haus entschieden.

Wenn Sie also noch für eine Jugendfreizeit, internationale Begegnung
o.ä. im genannten Zeitraum ein Haus suchen, wenden Sie sich schnell
an Herrn Michael Freitag (02054/93760-11; email s. unten), solange
noch alles frei ist ....

mailto:michael.freitag@bistum-essen.de
http://altfrid.de
http://jfc.info/eucsa


____________________________________________________________________
 7|Aus der Praxis für die Praxis: Neue Broschüre "Familie & Medien"


Um familienverträgliche Mediennutzung ging es in der bis Ende 2005
NRW-weit durchgeführten Fortbildungsinitiative "Familie und Medien".
Fachkräften der Familienhilfe wurden praxisnahe und konstruktive Lö-
sungsansätze für den Umgang mit Medien in den verschiedensten fami-
liären Lebenssituationen vermittelt. Die gerade erschienene Broschü-
re "Familie und Medien" stellt Ergebnisse dieser Initiative vor. Sie
will interessierte Fachkräfte, Verbände, runde Tische u.ä. anregen,
sich die vielfältigen Handlungsmöglichkeiten rund um das Thema "Me-
dien" zu erschließen. Thesen zur zukünftigen Relevanz von Medien in
der Familie bieten Anstoß zur weiteren Diskussion. Ein Serviceteil
mit Adressen, Linktipps und Anleitungen für Medienspiele rundet das
Heft ab.

Die Fortbildungsinitiative wurde gefördert von der Landesanstalt für
Medien und dem Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und In-
tegration NRW.

Bezug über frankierten und adressierten DIN A5 Rückumschlag an:
JFC Medienzentrum Köln
Dörte Schlottmann
Hansaring 84 -- 86
50670 Köln


____________________________________________________________________
                8|Noch bis 19. Mai europäische Visionen entwickeln!


Bis zum 19. Mai verlängert wurde der Einsendeschluss für den Wettbe-
werb "EURopäischE VISION". Auch die Altersgrenzen wurden gelockert:
14- bis 23-Jährige dürfen sich nun am beteiligen und in Form eines
kurzen Videofilms, eines Radiobeitrags, der Titelseite einer Online-
Zeitung oder einer digitalen Fotostory in Gruppen von 2-4 Personen
ihre Visionen von der Zukunft Europas darstellen. Der Wettbewerb
findet in den 12 Austragungsorten der Fußball-WM statt, teilnehmen
können Jugendliche aus ganz Deutschland. Hauptgewinn ist eine Reise
der Sieger aller Städte nach Brüssel, die Preisverleihung in Köln
findet am 1. Juni 2006 statt.

http://www.europaeische-vision.de
mailto:sandra.roling@plato.de


____________________________________________________________________
                          9|Jobangebot: JFC sucht Verwaltungskraft!


Zum 15. Juni 2006 sucht das JFC Medienzentrum Köln eine Verwaltungs-
kraft für eine Halbtagsstelle, Vergütung entsprechend BAT VI/VII. Zu
den Aufgaben gehören allgemeine Büroorganisation, Korrespondenz, Se-
minar-, Mitglieder-, Adress- und Personalverwaltung sowie Kassen-
und Rechnungswesen. Voraussetzungen: Kaufmännische Ausbildung, gute
Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute PC-Kenntnisse (Excel und
Word). Bewerbung bitte an die Redaktionsanschrift (siehe Impressum).


____________________________________________________________________
                                                    Raus ins Grüne!


Das war es auch schon wieder, ein schönes Wochenende mit Grillfesten
und Sonnenmilch wünscht das Team des JFC Medienzentrum Köln!


____________________________________________________________________
                                                          Impressum


JFC-Info|Mai 2006 - 3. Jahrgang, 1. Ausgabe
Auflage: 1414
(c) 2006 JFC Medienzentrum Köln
Redaktion: Sascha Düx
Redaktionsadresse: crossnews@jfc.info
V.i.s.d.P.: Eva Bürgermeister

Wer diesen Newsletter unerwünscht erhalten hat oder ihn aus anderen
Gründen in Zukunft nicht mehr empfangen möchte, der möge ein E-Mail
mit dem Betreff "JFC Info abmelden" an crossnews@jfc.info senden.
Die Absenderadresse wird dann aus unserer Mailingliste gestrichen.
Wenn Sie den Newsletter mehrfach erhalten, bitte E-Mail mit dem Be-
treff "JFC Info - einmal reicht" an crossnews@jfc.info senden.

JFC Medienzentrum Köln
Hansaring 84-86
50670 Köln

fon 0221 / 130 56 15-0
fax 0221 / 130 56 15-99

http://jfc.info

Das JFC Medienzentrum Köln (Jugendfilmclub Köln e.V. - Medieninfor-
mationszentrum) ist ein gemeinnütziger Verein und als freier Träger
der Jugendhilfe anerkannt. Das JFC Medienzentrum wird gefördert vom
Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des
Landes Nordrhein-Westfalen sowie von der Stadt Köln.


»Zur Übersicht