Stadt Land Datenfluss

Aspekte kreativer Jugendmedienarbeit




2001 | Dörte Schlottmann/Maja Thomsen (Hrsg.)



Das Stadt-Land-Gefälle macht sich auch bei den Neuen Medien bemerkbar.


Das Internet mag die Welt zum ›globalen Dorf‹ machen - aber es ist immer noch leichter, in einer Großstadt einen PC-Workshop oder ein Internet-Café zu besuchen, als in einer kleinen Gemeinde. Besonders Jugendliche auf dem Lande sind hier benachteiligt, denn ohne ›Führerschein‹ bleibt ihnen häufig auch die ›Datenautobahn‹ versperrt, da sie öffentliche Angebote nicht erreichen können.
1998 bis 2003 leisteten die »Webmobile für NRW« Pionierarbeit, um diesen Defiziten entgegen zuwirken: Zwei mobile Einheiten, gefördert vom Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes NRW und der Stiftung Deutsche Jugendmarke, trugen multimediapädagogische Kompetenz in die strukturschwachen Regionen Nordrhein-Westfalens.
Der Band dokumentiert die bisherigen Erfahrungen des Modellprojekts. Die Reflexion der Projektarbeit wird ergänzt durch weiterführende theoretische Überlegungen zu zentralen Themen der webmobilen Arbeit. Ferner werden Projekte aus dem Umfeld der Webmobile vorgestellt, die exemplarisch für medienpädagogische Vernetzung stehen.

Mit Beiträgen von Eva Bürgermeister, Jürgen Ertelt, Markus Glöckner, Gerd Knecht, Sabine Kretschmer, Michael Lange, Jürgen Lauffer, Karen Lehmann, Heiko Mülleneisen, Eva-Maria Oehrens, Franz Josef Röll, Nada Savicic-Zaki, Gerd Saretzki sowie den Webmobil-Teams von der GMK und dem jfc Medienzentrum.

„Taste-it!“- die CD-ROM mit medienpädagogischen Materialien, Bausteinen für die multimediale Praxis, Softwareempfehlungen sowie technischen Tipps ist zusätzlich erhältlich.

2001 / 192 Seiten
ISBN: 3-929685-27-2

Preis: 4,- € zzgl. Versandkosten

Bezugsadresse:
jfc medienzentrum
Hansaring 84 – 86
50670 Köln
info@jfc.info


Publikationstyp: Fachartikel

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Team:

Thema: