L.OO.P

2021-11-24T13:45:26+01:00

Labor für Medienkultur und Partizipation

Projektlaufzeit:
1.4.2021 – 31.03.2023

LOOP steht für den Aufbau eines Labors, einen offenen, digital-analogen Ort für junge Medienkultur und fördert die Partizipation von Jugendlichen im neuen Haus des jfc Medienzentrums. Es steht für einen kostenfreien Experimentier- und Begegnungsrahmen und ein Schaufenster für die Kreativität von Jugendlichen mit digitalen Medien im Rheinland. Kreativität, Austausch, Diskussion und Kompetenz im Umgang mit digitaler Technologie stehen dabei im Mittelpunkt. Junge Menschen, unterstützt von Künstler:innen, Techniker:innen, Medienschaffenden erarbeiten, vermitteln und präsentieren gemeinsam aktuelle Themen aus der stark von digitalen Medien geprägten Lebenswelt.

Im Zentrum aller Angebote soll das Ausprobieren und kreative Gestalten stehen: neue Tools werden erprobt, Ideen entwickelt, Methoden und Produktionsverfahren ausgelotet, Ergebnisse präsentiert. LOOP bietet dabei vielfältige Produktionstechnik – von AR/VR über 3D Animation/Projektion, digitales Design, Fotogrammetrie bis hin zu Projection Mapping – alles ist möglich!

Also: Seid dabei und tretet ein in den LOOP!

Esther Lordieck
Esther LordieckProjektleitung
loop@jfc.info
0221 1305615 26

offene Formate

Vom Barcamp & Zukunftswerkstatt über Sprechstunden zum Tüfteln, offenen Werkstätten & Open Space, Meetups für junge kreative Jugendliche, bis zu Screenings, Ausstellungen & Kulturevents, Bühnen-Performances und Installationen – alles ist denkbar!

Bei Loop stehst Du im Mittelpunkt!

Du hast eine Idee für einen Workshop, möchtest eine Ausstellung machen oder einfach mal neue Sachen probieren? Cool! Sag’s uns, komm zu uns, nutze unsere Technik, tob’ dich in unseren Räumen aus!

Kontakt

Austausch

An unserem Experimentierort kommen junge Kreative, Fachkräfte aus der Kulturellen Bildung, Künstler:innen und Medienschaffende zusammen. Alle sind eingeladen, Angebote zu besuchen, Inputs zu geben, neue Medientechnologien auszuprobieren und gemeinsam im Austausch mit anderen Ideen für die Praxis zu entwickeln und diskutieren.

» Aktuell im L.OO.P:

Projection Mapping: erste Ergebnisse

Was braucht es zum Projection Mapping? Klar, einen Beamer. Der muss nicht mal besonders lichtstark sein, wenn es draußen dunkel genug ist - genau das richtige für diese Jahreszeit! Dann braucht es einen Computer, am besten einen Laptop, mit entsprechenden Programmen. Wir haben viele Demoprogramme gestestet, haben es [...]

Projection Mapping

Im L.OO.P wird experimentiert! Das aktuelle Thema ist Projection Mapping: über einen Beamer werden bestimmte Formen nachgezeichnet, die man dann gezielt beleuchten kann. Mit den richtigen Effekten erweckt man Holzfiguren zum Leben, lässt Häuser tanzen oder Räume beben. Und auch eigene Medienproduktionen werden so zu neuen Kunstwerken. Wir [...]

das Projekt wird gefördert von

Nach oben