“Kaum ein Kind an einer weiterführenden Schule ist heute ohne Smartphone unterwegs. Fast alle Schülerinnen  und Schüler der 5. Klasse besitzen eines, oft noch nicht so lange. Neben den praktischen Vorteilen führen diese Geräte auch zu Nebeneffekten, die so gar nicht gewünscht waren, beispielsweise zu ausufernden Chats und zu unerwünschten Hintergrundaktivtäten der Apps. Um die Kinder bei einem sinnvollen Umgang zu unterstützen und für Gefahren zu sensibilisieren, finden in KLS in der 5. Klasse dem Medienkonzept entsprechend eintägige Smartphone-Workshops statt.

Ein externes Moderatorenteam vom jfc Medienzentrum hat in diesem Schuljahr in der dritten Kalenderwoche 2022 mit den Kindern der drei 5. Klassen dazu jeweils einen ganzen Schulvormittag gearbeitet. Themen der Workshops waren: Bildrechte (Umgang mit den Fotos von anderen Personen, Weiterleitung von Gruppenfotos), interaktive Apps (Gefahren und Umgang), Sicherung der eigenen Daten, Cybermobbing, die Nutzung von Messenger-Diensten und die Erarbeitung einer Netiquette für die Kommunikation.   (De)”

Quelle: https://www.koenigin-luise-schule.de/

Das war einer unserer Beiträge im Vorfeld des #SID #saferinternetday2022 an der Königin-Luisen-Schule  in Köln. Danke für die schöne Beschreibung!