Graffiti eines sich küssenden Paares mit Maske

Autor: Bernward Hoffmann

in Medienconcret 2021 “Digitale Jugendkultur”

Foto: Daniel Tafjord/unsplash

pdf

“Das geht nicht einfach wieder weg.”

Lebensperspektiven Jugendlicher in Zeiten der Pandemie

Mehr Games, Fernsehen, Internet – der gesteigerte Medienkonsum Jugendlicher, den massiven Einschränkungen durch Corona geschuldet, verschwindet sicherlich nach der Krise wieder. Andere Nachwirkungen wiegen höher, denn die psychische Belastung ist für junge Menschen besonders hoch. Manche Jugendliche werden sich angesichts der ihnen durch Covid-19 „gestohlenen Zeit“ als widerstandsfähiger erweisen als andere, die meist eh schon benachteiligt sind. – Um den Lebensgefühlen der Jugend, ihren Werten, Interessen, Hoffnungen auf die Spur zu kommen, hilft es, die aktuellen Jugendstudien zurate zu ziehen.

Weiterverwendung nur mit Einverständnis der Redaktion und Nennung der Quelle und der Autoren.