Ein Foto eines Löwen wird vor den Oberkörper eines im Mittelgrund befindlichen Kindes gehalten, sodass es wirkt, als werde das Kind zum Löwen.

Das jfc Medienzentrum entwickelt Schutz- und Stärkungsprozesse partizipativ weiter – mit dem Fokus auf präventiv und stärkend wirkende, ko-kreative, machtkritische und autonomiefördernde Begleitung innerhalb der Angebote der kulturellen Medienbildung.

Schutz- und Stärkeprozesse tragen dazu bei, sichere Räume für das gemeinsame medienpädagogische Arbeiten zu schaffen und die Handlungssicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten. Die partizipative Einbindung der verschiedenen Zielgruppen ist ein zentrales Merkmal der Überarbeitung und Weiterentwicklung der aktuell gültigen Verfahren. Die Etablierung einer diversitätsbewussten und diskriminierungsfreien Haltung sowie eines offenen und partizipationsfördernden Diskursraumes soll außerdem über die Beachtung der Schutzprozesse hinaus Anwendung finden.

Projektlaufzeit:
02.01.-31.12.2024

Projektleitung: Patricia Gläfcke

Mehr Informationen erteilt:
Swantje Brings
brings@jfc.info

Das Angebot wird möglich durch die Förderung von: