Open Studio – Open Minds

2022-11-09T09:21:28+01:00

Projektlaufzeit:
1.4.2021 – 31.12.2022

Open Studio — Open Minds

Jungen Künstler:innen mit und ohne Fluchthintergrund bietet das Projekt „Open Studio – Open Minds“ die Möglichkeit mit anderen Künstler:innen zusammen zu kommen, sich zu vernetzen, kreativ zu sein und Unterstützung bei Medienproduktionen zu erhalten. Ob sie alleine kommen, in einer Gruppe, Musik, Podcast oder Filme machen wollen, alles ist möglich.

Mitmachen:

  • Das Projekt richtet sich an 16-27Jährige aus allen Kulturen, mit und ohne Fluchthintergrund. Refugees are welcome!
  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Anmeldung bitte an: openstudio@jfc.info
  • Projektleitung: Abdul Masri, masri@jfc.info

Das Projekt besteht aus drei unterschiedlichen Bausteinen:

Open Studio — Open Minds

The “Open Studio – Open Minds” project offers young artists from all cultures to come together, network, be creative and receive support for media productions. Whether you come alone, in a group, want to make music, podcasts or films, everything is possible.

Participate:

  • The project is aimed at 16-27 year olds from all cultures. Refugees are very welcome!
  • Participation is free.
  • Please register at: openstudio@jfc.info
  • Project leader: Abdul Masri, masri@jfc.info

The project consists of different parts:

Abdulrahman Masri
Abdulrahman MasriProjektleitung / Projectleader
masri@jfc.info
0221 1305615 0

Open Studio – „Get on the Mic!“

Jeden Samstag öffnet unser Tonstudio die Türen. Interessierte können kostenlos die Technik nutzen und ihre Ideen umsetzen. Ob Rap oder Gesang, Podcast Produktionen oder Klangkunst. Mit professioneller Unterstützung ist alles möglich.

Our recording studio opens its doors every Saturday. You can use the technology free of charge and implement your ideas. Whether rap or singing, podcast productions or sound art. Anything is possible with professional support.

Radio Shabablek:

Jeden letzten Sonntag im Monat geht um 20h Radio Shabalek auf Sendung. In der einstündigen Sendung auf Radio Köln präsentieren wir junge Kölner Künstler:innen aus verschiedenen Kulturen. Alle Artists aus dem Open Studio-Kosmos können hier ihr Kunst featuren. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie im Anschluss hier nachhören.

Every last Sunday of the month at 8 p.m. Radio Shabalek goes on the air. In the one-hour program on Radio Köln, we present young Cologne artists from different cultures. All artists from the Open Studio project can feature their art here. If you missed the show, you can listen to it here.

Open Studio – Academy

Monatlich finden bis Ende des Jahres Workshops zu verschiedenen Themen statt. Die Coaches kommen selbst aus der Musik- und Kunstszene und geben Inputs zu verschiedenen Themen.

Monthly workshops on various topics are held until the end of the year. The coaches themselves come from the music and art scene and provide input on various topics.

Show more

» Aktuell bei Open Studio – Open Minds

Open Studio – Open Minds: Get on Stage

Anfang Juli fand der erste Mixdown Musik-Workshop statt, in dem junge Musiker:innen die Grundlagen des Musikmachens kennenlernen konnten. Produzent Nero und Projektleiter/Rapper Abdul Masri hatten damals schon ein großes Ziel: Die Talente direkt auf die Bühne der „Habibi Nights“ im Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln zu bringen.

Let’s get on the mic! – Radio Workshop

Was unterscheidet Radio von Podcast? Oder ist das doch dasselbe? Wie klingt man als Moderator:in spannend, abwechslungsreich und interessant? Das und vieles mehr können die Teilnehmenden zusammen mit Saskia Schmitt vom WDR in einem Radio-Workshop herausfinden.

» Open Studio – Academy

Monatlich finden bis Ende des Jahres Workshops zu verschiedenen Themen statt. Die Coaches kommen selbst aus der Musik- und Kunstszene und geben Inputs zu verschiedenen Themen.

Monthly workshops on various topics are held until the end of the year. The coaches themselves come from the music and art scene and provide input on various topics.

Mai – Musikproduktion/Music Production

  • Inhalt: Schnittprogramme, Beats, Jingles, Intros & Outros, Sound Effects & Mastering.
  • Content: editing programs, beats, jingles, intros & outros, sound effects & mastering
  • Coach: SMEEZY (DJ und Producer)

June  – It’s all about your Voice

  • Inhalt: Aufnahme Gesang/Rap, Podcast, Storytellying, Voice Over
  • Content: recording vocals/rap, podcast, storytelling, voice over
  • Coach: Nero (Musiker, Rapper)

July – Social Media

  • Inhalt: Verschiedene Plattformen und ihre Services, Hashtags, Headlines, Backlinks, Thumbnails etc.
  • Content: Different platforms and their services, hashtags, headlines, backlinks, thumbnails etc
  • Coach: Mountaser (Programmierer und Social Media Professional)

August Music Videos

  • Inhalt: Filmen, Storyboard, Technik, Licht, Locations etc.
  • Content: filming, storyboard, technology, light, locations etc.
  • Coach: Khaled Homsi (Filmemacher)

Alle Coaches sprechen Englisch, manche auch Arabisch.

All coaches speak English, some also Arabic.

September – Aufnehmen und Produzieren

  • 6 frei verfügbare Beats produziert, die Künstler:innen für ihre Songs verwenden können
  • How to Homerecording Workshop: vom 16. – 18.09.22 wurde den Teilnehmenden über ein Wochenende das Produzieren, Aufnehmen und anschließende Mastering beigebracht, dass sie auch von zu Hause aus machen können. So konnten die Teilnehmenden ihren eigenen Song mit dem Titel FORWARD kreieren.
  • Coach: SMEEZY (DJ und Producer)

Jeden Samstag fanden Recording Sessions statt, bei denen die jungen Künstler:innen Hilfe bei der Musikproduktion erhielten.

Oktober – Neue Musik produzieren

  • Eigene Open Studio Musikproduktion jeden Mittwoch
  • How to DJ Workshop: vom 28.10.-30.10.22 lernten die Teilnehmer:innen über 3 Tage welches technische Equipment DJs verwenden, wie sie es anschließen und damit umgehen. Zudem wurde ihnen gezeigt welche Programme professionelle DJs in ihrem Job verwenden und wie ihnen fließende Übergänge zwischen zwei Songs gelingen.
  • Coach: SMEEZY (DJ und Producer)

Jeden Samstag fanden Recording Sessions statt, bei denen die jungen Künstler:innen Hilfe bei der Musikproduktion erhielten.

Join us!

in Kooperation mit

das Projekt wird gefördert von

Nach oben