Die Welt der bewegten Bilder ist etwas Besonderes. Mit Formaten zur Filmbildung, Rezeption und Medienkritik bieten wir Zugang zu Kino, Begeisterung und Verstehen von Film → mehr lesen

Videoclips + Fotografie + Animation, Stopp-Trick + Graphics + 360°-Produktion + Virtual Reality: Selbst kreativ Bilder produzieren und Geschichten erzählen erschließt die Welt… → Mehr lesen. mehr lesen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. → mehr lesen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. → mehr lesen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. → mehr lesen

Artikel & Beiträge

2021-02-17T14:25:03+01:00

Kreativ in Virtual Reality – Tipps zu Gestaltungstools

Zeichnen, Malen und Welten in 3D gestalten: Virtual Reality ermöglicht ganz eine neue Erfahrung für die kreative Entwicklung. Mit den Controllern in der Hand kann lebensgroß und frei im Raum gestaltet werden. Die Immersion, das Eintauchen in die virtuelle Welt, erzeugt mehr als nur fulminante Aha-Effekte mit Farben und Zeichnung. Wir stellen die gängigsten Tools vor. | 2021 Michelle Adolfs

2021-02-03T14:47:42+01:00

Die digitale Umwelt gestalten – die Umwelt digital gestalten?

Vom Online-Planspiel Jugendklimakonferenz über eine Social Media Redaktion zu Nachhaltigkeitsthemen bis hin zum Repair-Café – es gibt viele Möglichkeiten, wie die Kinder- und Jugendmedienarbeit das Jugendinteresse an Umweltthemen aufgreifen und junge Leute dabei unterstützen kann, unsere (Medien-)Welt lebendiger und gerechter zu gestalten. Zunächst gilt es jedoch, eine Haltung zur digitalen Transformation zu gewinnen und die Themenfelder nachhaltiger Medienpädagogik zu erschließen: erste konzeptionelle Überlegungen zu einem komplexen Aufgabenbereich. | 2020 Gerda Sieben

2021-02-05T09:46:57+01:00

Tüfteln für den Wandel

Neue Ideen sind gefragt, damit sich unsere Gesellschaft nachhaltig verändert. Die Maker-Szene hat Freiräume geschaffen für kollaborative und kreative Produktionsprozesse. Ob aus Elektroschrott ein Kunstwerk entsteht, kaputte Technik repariert oder beim Hackathon eine Softwarelösung für eines der vielfältigen Probleme rund um Corona gefunden wird – gemeinsam ist der enorm vielfältigen Making-Kultur der Community-Gedanke bzw. das Teilen und Mitmachen. Dieser Artikel bietet unter besonderer Berücksichtigung ökologischer Aspekte einen Überblick über die Entstehung, die Entwicklung und die Verbreitung der Maker-Szene in Deutschland und beleuchtet die Potenziale von Making für die Jugendmedienarbeit. | 2020 Henrike Boy 

Publikationen

Konkretes Know-How praxisnah vermitteln, Erfahrungen zur Verfügung stellen, pädagogische und ethische und ästhetische Fragen der Mediengesellschaft aufgreifen und weiterführen, das ist das Ziel unserer Publikationen.

Occupy Culture! Das Potenzial digitaler Medien in der Kulturvermittlung

Wie kann man Medien nutzen, um Kunst und Kultur für Jugendliche aus unterschiedlichen Herkunftsmilieus zu öffnen?

2017 | kopaed

Kunst & Kabel: Konstruieren. Programmieren. Selbermachen.

Bausteine für pädagogisches Making in der Jugendmedienarbeit und Ergebnisse aus dem Praxisforschungsprojekt “Fablab mobil”

2017 | kopaed

Medienconcret – Magazin für die pädagogische Praxis

Ein gemeinsames Forum von jfc und KJF für die medienpädagogische Debatte

Das vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) und dem jfc Medienzentrum gemeinsam herausgegebene Magazin MedienConcret bietet Pädagogen, Eltern und Medieninteressierten ein lebendiges, praxisnahes und fachlich inspirierendes Forum der Medienpädagogik – jeweils zu einem aktuellen Thema.

Das Magazin verbindet Theorie und Praxis und ist somit bestens geeignet für Studierende der Pädagogik, Sozialarbeit und für angehende Erzieher, für Pädagogen in Schule und im außerschulischen Bereich, für Wissenschaftler ebenso wie für Produzenten in den Medien, Vertreter aus Politik und Verwaltung sowie andere Entscheidungsträger.

Jedes Heft beschäftigt sich in Hintergrundartikeln, Praxisberichten und einem umfangreichen Serviceteil mit einem aktuellen Thema aus dem Spektrum der Medien, die Kinder und Jugendliche nutzen.