Im Internet den Überblick zu behalten ist ein Ding der Unmöglichkeit. Jede:r hat Webseiten, Anwendungen, Accounts und Feeds, die er/sie oft täglich besucht. Manchmal lohnt sicher aber auch der Blick nach rechts und links um sich weitere Inspiration zu holen. Genau solche Inspiration wollen wir Ihnen auf dieser Seite bieten und sammeln deshalb empfehlenswerte Inhalte aus dem World Wide Web – ganz ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

Podcasts

Podcasts wurden in den letzten Jahren immer beliebter und das völlig zu Recht. Aus der großen Auswahl an Podcasts, stellen wir im Folgenden unsere Favoriten vor. Sie sind alle kostenlos auf den meisten gängigen Podcast-Plattformen zu hören.

GEOlino Spezial – Der Wissenspodcast

Ab 6 Jahren empfohlen.

Im Podcast GEOlino Spezial wird in jeder Folge ein Themengebiet oder eine Frage beleuchtet. So reichen die Themen von Tieren, über das alte Rom, bis hin zum Weltall und den Ozeanen. Einmal wöchentlich erscheint eine neue Folge, von durchschnittlich 15 Minuten Länge, moderiert von Ivy Haase.

Medially – Der Medienkompetenzpodcast

Für Fachkräfte und andere Interessierte.

Die Medienpädagoginnen Kim und Natascha möchten Anregungen zum Mitmachen und Nachdenken geben, indem sie ihre Ansichten und Gedanken zu aktuellen medienpädagogischen Fragen in einem Podcast teilen. Ungefähr einmal pro Monat erscheint eine Folge von knapp einer Stunde Länge.

fairquatscht – Der Nachhaltigkeitspodcast

Ab 16 Jahren empfohlen.

Marisa Becker lädt sich in ihre Folgen Expert*innen ein um mit ihnen über verschiedene Dimensionen des nachhaltigen Lebensstils zu sprechen.  Dabei werden verschiedene Tipps gegeben, wie jeder in bestimmten Bereichen seines Lebens nachhaltiger und umweltfreundlicher handeln kann. Die Folgen, die in etwa eine halbe Stunde dauern, erscheinen zweimal pro Monat.

Querfragen  – Der Podcast mit dem Gendersternchen

Ab 16 Jahren empfohlen.

In jeder Folge wird eine Genderfrage oder eine Frage der Sexualität offen gestellt und ebenso offen beantwortet.  Wechselnde Moderator*innen in jeder Folge sorgen für eine gute Mischung verschiedener Ansichten und Meinungen. Jeden zweiten Sonntag erscheint eine 20 bis 50 minütige Folge.

Ich möchte etwas ergänzen!

YouTube-Formate

Die beliebte Video-Plattform YouTube bietet unzählige Kanäle mit spannenden sowie unterhaltsamen Videos. Wir stellen hier einige Kanäle vor, die vielleicht noch nicht alle kennen, die wir jedoch als besonders empfehlenswert für Kinder und Jugendliche ansehen.

Datteltäter

Ab 12 Jahren empfohlen.

Der YouTube-Kanal Datteltäter ist ein Angebot von funk und möchte über Vorurteile gegenüber Muslim*innen beheben und zur Überbrückung gesellschaftlicher Missverhältnisse beitragen. Die humorvollen Videos dauern durchschnittlich zehn Minuten und erscheinen immer freitags.

Dinge erklärt – Kurzgesagt 

Ab 12 Jahren empfohlen.

Spannende Fragen aus den Bereichen Gesellschaft, Politik, Physik, Biologie und Philosophie werden interessant aufbereitet und mit humorvollen Visualisierungen beantwortet. Die animierten Videos des Kanals, der ein Angebot von funk ist, dauern meist weniger als zehn Minuten.

STRG_F

Ab 12 Jahren empfohlen.

“STRG_F ist eine Gruppe junger Reporter.innen, die über das berichten, was sie selbst bewegt. Ehrlich, ungeschönt. Es geht um Politik, Kulturen, Bewegungen und das Unbekannte. Um unsere Generation.”

maiLab

Ab 16 Jahren empfohlen.

Die Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim ist mittlerweile aus der Fernsehsendung Quarks & Co. sowie als Autorin bekannt. Ihre Youtube-Videos sind jedoch nach wie vor sehenswert und behandeln aktuelle Themen auf lockere, humorvolle Art und Weise auf den Punkt.

Ich möchte etwas ergänzen!

Websites

Websites entdeckt man meist nur, wenn man speziell nach ihnen sucht. Deshalb möchten wir hier einige benennen, die einen Besuch in jedem Fall wert sind.

Scratch.mit.edu

Ab 8 Jahren empfohlen.

Scratch ist eine visuelle Programmiersprache mit der Kinder und Jugendliche erste Erfahrungen im Feld des Programmierens sammeln können. Die Website scratch.mit.edu ist mit zahlreichen Tutorials, auch für Lehrkräfte und Schüler*innen ausgestattet, die beispielsweise dabei helfen können, ein eigenes Computerspiel mit Scratch zu erstellen.

HTMLing.net

Ab 10 Jahren empfohlen.

In gut verständlicher Sprache und mit vielen Beispielen und Vergleichen erklärt die Website HTMLing.net, wie man eine eigene Website erstellen kann. Außerdem wurden hilfreiche Tools verlinkt und rechtliche Bestimmungen erläutert, womit die Website speziell für Kinder den Einstieg in die Erstellung von Websites ermöglicht.

Wasteland Rebel

Ab 14 Jahren empfohlen.

In ihrem Blog und auf Instagram berichtet Shia über ihr Tipps und Methoden die Umwelt zu schonen und Müll zu vermeiden. Dabei teilt sie ihre Erfahrungen mit selbstgemachten, umweltfreundlicheren Alternativen in verschiedenen Bereichen des Lebens.  In Blog-Posts werden dabei auch andere Themen beleuchtet, die aus Gründen des Umweltschutzes gerade diskutiert werden.

LOVE-Storm

Ab 16 Jahren empfohlen.

Die Lern- und Trainingsplattform möchte Hass, Herabwürdigungen und Beleidigungen mit digitaler Zivilcourage entgegenstehen und bietet daher Online-Trainingsmöglichkeiten, in denen Grundlagen der Gegenrede erlernt und Strategien entwickelt werden können. Gefördert von Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend möchte das Projekt Angegriffenen beistehen und sie stärken, Zuschauende dazu animieren sich einzusetzen und so Angreifenden Grenzen anzeigen.

Ich möchte etwas ergänzen!

Apps und Spiele

Spiele und Apps begleiten Kinder und Jugendliche täglich. Eine Auswahl an denen, die wir für pädagogisch sinnvoll halten, zeigen wir euch hier. Alle Apps und Spiele sind kostenlos erhältlich und kommen ohne Werbeanzeigen aus.

KonterBUNT

Ab 14 Jahren empfohlen.

Die App KonterBUNT liefert kluge und faktenbasierte Konter gegen beispielsweise rassistische, sexistische oder behindertenfeindliche Sprache und Parolen. Entwickelt wurde die App beispielsweise von den Landeszentralen für politische Bildung Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und hilft dabei, sich passende Argumente und genügend Hintergrundwissen anzueignen, um nicht erwünschte Aussagen zu widerlegen und richtigzustellen.

HanisauLand App

Ab 8 Jahren empfohlen.

Die Bundeszentrale für politische Bildung veranschaulicht mit der App HanisauLand Politik und demokratische Prozesse für Kinder. Innerhalb von Comics, einem Lexikon und Spielen werden politische Inhalte unter dem Motto “Politik verstehen und Spaß haben” vermittelt. Über die App können auch Fragen gestellt werden, die von der Redaktion ausführlich, dabei jedoch kindgerecht beantwortet werden.

Serena Supergreen und der abgebrochene Flügel

Ab 12 Jahren empfohlen.

Im Rahmen eines Forschungsprojekts des Bundesministerium für Bildung und Forschung entstand das Spiel Serena Supergreen und der abgebrochene Flügel, welches einen Beitrag zur gendersensiblen Berufsorientierung im Bereich technischer Ausbildungsberufe im Arbeitsfeld Erneuerbare Energien leisten möchte. Im Spiel werden handwerkliche Fähigkeiten erprobt und Aspekte der erneuerbaren Energiegenerierung ansprechend vermittelt. Für Lehrpersonen und andere Interessierte steht ausführliches Material für die Eingliederung in den Unterricht zu Verfügung.

Die ElefantenApp

Ab 3 Jahren empfohlen.

Ganze Sendungen, einzelne Videos und Mini-Spiele werden in der ElefantenApp vereint, womit eine interaktive und erweiterte Mediathek für Kinder geschaffen wurde, in der alles vertont ist und die Bedienung der App zielgruppengerecht gestaltet wurde. Eltern haben innerhalb der App des WDR einen geschützten Bereich, in dem sie die Online-Zeit ihrer Kinder einstellen können.

Haus der kleinen Forscher-Lernspiele

Ab 4 Jahren empfohlen.

Die Stiftung Haus der kleinen Forscher, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird, bietet eine große Auswahl an kurzweiligen Lernspielen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Die Spiele sind sowohl online spielbar, als auch als App downloadbar. Kinder sollen durch das Angebot schon früh in den MINT-Fächern gebildet und ihr nachhaltiges Handeln gefördert werden. Für pädagogische Fachkräfte werden Möglichkeiten aufgewiesen, wie die Spiele in die pädagogische Praxis integriert werden könnten.

ToxFox

Ab 10 Jahren empfohlen.

Mit der App ToxFox, entwickelt vom BUND, lassen sich Produkte auf ihre Konzentration von kritischen Stoffgruppen prüfen, wie beispielsweise hormonelle Schadstoffe oder Nanopartikel. Verbraucher*innen können mit der Nutzung der App nicht nur selbst herausfinden, welche Waren schadstoffbelastet sind, sondern durch die Meldung von Produkten ohne Angaben dazu beitragen, dass mehr Transparenz herrscht.

Ich möchte etwas ergänzen!

Instagram-Accounts

Instagram bietet als sehr beliebte Social Media-Plattform die Möglichkeit verschiedene Themen in Form von Bild- und Videoformaten zu behandeln. Einige Accounts sind dabei besonders empfehlenswert und überzeugen durch ihre überaus wichtigen Missionen und dürfen deshalb in keinem Feed fehlen.

notjustdown

Seit 2017 bieten die Geschwister Tabea und Marian auf ihrem Blog und auf Instagram Einblicke in ihre Lebenswelt von und mit Menschen mit dem Down-Syndrom. Sie widerlegen dabei Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderung und informieren über das Down-Syndrom und stellen so ihr Motto “Weil das Leben mit Down-Syndrom alles andere als down ist” immer wieder unter Beweis.

wasihrnichtseht

Der Account wasihrnichtseht macht darauf Aufmerksam, dass Rassismus in Deutschland noch immer ein Problem ist und zeigt, in welchen Situationen sich People of Color durchaus befinden. Wasihrnichtseht schafft einen Raum, in dem Betroffene ihre Erfahrungen teilen und Rassismus sichtbar machen können und andere Solidarität zeigen können.

catcallsof

Unter dem Begriff Catcalling versteht man unerwünschte Äußerungen, Pfiffe und provokative Gesten bis hin zu übergriffigen Berührungen Berührungen durch fremde Personen im öffentlichen Raum. Auf Instagram gibt es für viele Städte Accounts, die Betroffenen einen Raum bieten, in dem sie ihre Erfahrungen teilen können und und Rückhalt von anderen Personen aus der Community erhalten. Die Kanäle weisen außerdem auf mögliche Handlungsoptionen innerhalb der Situation hin und informieren über Hilfsangebote.

Die News-WG

Helene Reiner, Maximilian Osenstätter und Sophie van der Tann informieren auf dem Account News-WG vom Bayerischen Rundfunk über aktuelle politische Themen. In ihren Posts und Storys thematisieren sie ausführlich Hintergründe und Fakten von aktuellen politischen Entscheidungen und Geschehnissen. Zusätzlich werden auch immer wieder Themen beleuchtet, die zurzeit weniger mediale Aufmerksamkeit erhalten, jedoch nicht in Vergessenheit geraten dürfen.

Deutschland3000

Das Angebot von Funk informiert auf Instagram über einzelne politische Themen, deren Hintergründe dabei sehr vertiefend aufgearbeitet werden. Verschiedene Personen berichten dabei über ihre Einschätzungen und Erfahrungen mit den einzelnen Thematiken. Deutschland3000 ist mit unterschiedlichen Schwerpunkten auch auf anderen medialen Plattformen, wie YouTube und Facebook aktiv, oder als Podcast in dem Moderatorin Eva Schulz, verschiedene bekannte Personen, die durch ihre Arbeit in den Medien stehen, interviewt.

OZON

Pia, Fabian und Vio geben auf dem Instagram-Kanal OZON von Funk Tipps für einen umweltbewussten Lebensstil. Dabei richten sie sich speziell an Jugendliche und junge Erwachsene und thematisieren neben Umweltschutz auch andere, für die Zielgruppe relevante Themen.

utopia.de

Der Instagram-Account gibt täglich neue Reize und Impulse dazu, umweltfreundlicher und bewusster zu leben. Hierfür ist der Feed voller Informationen zum Klimawandel, nachhaltigeren Alternativen, Selfmade-Projekten und veganen Rezepten. Zu fast jedem Beitrag gibt es einen Artikel auf der gleichnamigen Website, der weitere Informationen liefert.

smarticularnet

Auf Instagram bietet smarticularnet für alle, die gerne vieles selber machen, unzählige Rezepte, Anleitungen und Tipps. Dabei liegt der Fokus immer auf der Gestaltung eines nachhaltigeren Lebensstils.

Ich möchte etwas ergänzen!